Die etwas anderen Gelnägel....

Hallo zusammen,
bestimmt kennt ihr die ''Essence gel nails at home'' Sachen.
Die ganzen Produkte sind ja schon etwas länger aufm Markt.
Ich war erst skeptisch und habe mir davon nichts gekauft, doch dann gab es viel positives Feedback zu den Gelnägel.
Deshalb habe ich mir dann auch die Sachen zugelegt.
Früher bräuchte man noch Cleanser und Primer, aber jetzt gibt es ja so ein 2in1 Produkt, was beide Sachen beinhaltet.
So ist es jetzt auch mit der Base und dem Top Coat, das wurde auch zu einem 2in1 Produkt gemacht.

Damit spart man viel Zeit und diese Produkte finde ich Qualitativ sogar besser.
Vielleicht kennt der eine oder andere das ganze System noch nicht, deshalb werde ich euch die einzelnen Schritte mal genauer erklären.















Schritt 1

Man sollte die Nägel erstmal zurechtfeilen und vorhandenen Nagellackreste mit einem Nagellackentferner entfernen.

Schritt 2

Die Nagelhaut sollte mit einem Rosenholzstäbchen oder ein Pferdefüßchen zurückgeschoben werden.

Schritt 3

Jetzt nimmt man sich ein Wattepad und gibt etwas Cleanser darauf.
Mit dem Wattepad reinigt man jetzt die ganzen Nägel, damit das Fett von den Nägel weg ist und die Gelnägel länger halten.














Schritt 4

Danach trägt man das Gel in einer dünnen Schicht auf, ich benutze immer das French Gel, das hat einen rosa Farbton.Es darf kein Gel an die Nagelhaut kommen, denn dann hält das ganze nicht.Es gibt auch einen klares Gel zu kaufen.
Dann lässt man das Gel in der Essence LED Lampe aushärten.
Ich trage meistens 2 bis 3 Schichten auf, denn ich finde so sieht das Ergebnis am Besten aus.














Schritt 5

Wenn man etwas Farbe möchte können die Gelnägel auch mit jedem beliebigen Nagellack lackiert werden, durch das Gel hält der Lack auch viel länger.

Ohne Nagellack
Mit Nagellack

 Vorteile:
-Nägel brechen nicht mehr so schnell, weil das Gel den Nagel stärkt
-Nagellack trocknet schneller und hält viel Länger
-sieht natürlich aus
-hält über 10 Tage

Nachteile:
- Zeitaufwendiger als nur Lackieren 

Mein Fazit
Ich benutze die Sachen seit letzter Zeit regelmäßig, denn meine Nägel brechen nicht mehr so schnell ab und so kann ich meine Nägel etwas länger tragen.
Ohne Gel geht das nicht, weil ich einfach von Natur aus sehr dünne Nägel habe.
Auch wenn es ein wenig dauert bis man mit beiden Händen fertig ist, lohnt es sich, weil es einfach so lange auf den Nägeln bleibt.
Lackieren kann man auch ohne Probleme auf dem Genägeln und mit einem Aceton freien Nagellackentferner kann man den Lack auch schonend entfernen ohne das das Gel sich löst.
Das Gel kann man am Besten entfernen, wenn man die Nägel mit etwas Olivenöl einreibt und danach mit einem Pferdefüßen das Gel einfach abschiebt.


Habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht?

Eure SabyyBeauty


Kommentare:

  1. Ich mach mir meine Gelnägel auch immer selbst aber mit dem Jolifin Set. Evtl probiere ich einige Produkte zur essence Gelnails Serie mal aus :)
    Lg Sari ♡

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Review :) Ich mache mir jedoch nie Gelnägel, da meine Fingernägel von Natur aus so aussehen :D
    LG Chichi :)

    http://urban-and-country.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Klingt interessant! :)
    liebst,
    http://dw-remember.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Ist das nicht schädlich für die Nägel? Wenn man das Gel von den Nägeln abzieht? Gerade dünnere Nägel dürften darunter leiden.
    Mittlerweile geht das Gel Set ja auch aus dem Sortiment, bei uns kann man die Produkte aus der Reihe gar nicht mehr kaufen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, danke für dein Tipp.
      Ich wusste noch gar nicht das es aus dem Sortiment geht, finde ich jetzt total doof :(

      Löschen
  5. Ich war bei den Sachen immer total skeptisch aber auf dem Bild ohne Nagellack sehen die Nägel echt ordentlich aus :) Mag es wenn Gelnägel eher unauffällig sind.
    Liebst,
    Farina

    AntwortenLöschen